Pflege-Tipps für Hemden

Wer häufig Hemden trägt, v.a. wenn es farbige Hemden sind, ärgert sich immer wieder darüber, dass diese an den Ärmel-Kanten oder an der Knopfleiste ausbleichen. Was man dagegen tun kann, erfahren Sie hier im Anzug-Lexikon bei unseren Pflege-Tipps für Hemden.

Generell gilt, dass man zunächst einmal die Pflege-Hinweise auf dem Etikett beachten sollte. Damit die Freude an Ihren Hemden möglichst lange hält, finden Sie hier ein paar weiter Pflege-Tipps für Hemden. Pflege-Tipps für Hemden: wie wäscht und trocknet man Hemden am Besten, damit Sie lange Form und Farbe behalten.

Hemden nach Farben trennen

Man könnte meinen, dass dieser Tipp eigentlich nicht notwendig sein dürfte, da wir aber immer wieder Anfragen erhalten, wie man verfärbte Hemden wieder sauber bekommt, hier der wohl grundsätzlichste und wichtigste Pflege-Tipp für Hemden: Waschen Sie weiße und farbige Wäsche immer getrennt! Und am besten waschen Sie auch nur ähnliche Farben miteinander!

Hemden
Hemden (Bildquelle: pixabay [CC0 Public Domain])

Das richtige Waschmittel verwenden

Benutzen Sie nur für weiße Hemden ein Vollwaschmittel. Für farbige Hemden empfiehlt es sich ein Feinwaschmittel oder Color-Waschmittel zu benutzen. Wollen Sie die Farb-Brillanz ihrer Hemden lange erhalten, sollten Sie Vollwaschmittel unbedingt vermeiden. Vollwaschmittel enthalten Bleichmittel, welche farbige Stoffe schnell ausbleichen.

Kragenstäbchen entfernen

Sofern die Kragenstäbchen an Ihren Hemden entnehmbar sind, entfernen Sie diese vor dem Waschen. Das schont nicht nur die Kragenspitzen sondern schützt auch Ihre Waschmaschine.

Hemden auf links waschen

Vor dem Waschen sollten Sie immer die Knöpfe ihrer Hemden schließen und die Hemden auf links drehen. Kragen und die Hemd-Manschetten sollte sie nach innen umschlagen. Dies schont die Kanten besser und sorgt dafür, dass diese nicht so schnell ausbleichen.

Niedrige Schleuderzahlen

Schleudern Sie ihre Hemden wenn möglich nur bei maximal 600 Umdrehungen, besser sind 400 Umdrehungen.

Hemden schnell auf den Bügel hängen

Wenn der Waschgang abgeschlossen ist, sollte man die Hemden nicht lange in der Waschmaschine liegen lassen. Am Besten sofort auf einem Kleiderbügel aufhängen und Manschetten, Knopfleiste und Hemdkragen glattstreichen. Dies gilt auch, wenn die Hemden nach dem Waschgang im Trockner getrocknet wurden.

Übermäßige Hitze beim Bügel vermeiden

Achten Sie auf die im Pflege-Etikett dargestellte Einstellung. Sollten auf dem Bügeleisen-Symbol beispielsweise zwei Punkte dargestellt sein, sollten Sie auch das Bügeleisen nur auf Stufe zwei und auf keinen Fall höher einstellen. Bügeln Sie am Besten auch nur von links.

Bildquelle – Titelbild: pixabay