Welche Farben trägt man im Geschäft – Tipps für das perfekte Business-Outfit

Heuzutage kann man alles tragen! – Könnte man meinen. Dem ist aber leider nicht so. In der Business-Welt gilt eigentlich wie immer das selbe: schwarz, weiß und grau sind die Standardfarben. Dazu gesellen sich noch braun und eventuell beige, sowie dunkelblaue Töne. Alles in allem also nur gedeckte und weniger auffällige Farben.

Bunte Hemden
Bunte Hemden

Zwar versucht man seitens der Modedesigner immer wieder weitere Farben in die Geschäftswelt einzuführen, aber sieht man mal von Kreativbranchen ab, sollte man weiterhin nur zu einer der oben genannten Farben greifen. Insgesamt gesehen sollte das Geschäfts-Outfit aber innen hell und außen dunkel sein. Für Männer hieße das dunkles Sakko mit weißem Hemd darüber, für Frauen weiße Bluse mit dunklem Kostüm-Jackett Diese Art der Kombination von heller und dunkler Kleidung sorgen für einen plastischeren Körpereffekt. Dieser Effekt entsteht dadurch, weil die helle Farbe einen Effekt von räumlicher Nähe und die dunkle Farbe für einen Effekt von räumlicher Entfernung sorgt. Andere Farben, wie z.B. rot oder auch grün wirken hingegen sehr flächig und daher unglenkig.

Fazit: Im Business bleibt farblich alles beim alten!