Übersicht: Anleitungen zum Krawatte binden

Krawatte binden: wie bindet man eine Krawatte? – Anleitungen für alle gängigen Krawattenknoten

Eine Familienfeier steht vor der Tür und man(n) trägt das erste mal seit langer Zeit wieder einen Anzug. Dann stehen viele Männer vor dem selben Problem: Wie bindet man denn eine Krawatte richtig?


Eine Krawatte zu binden ist aber gar nicht so schwer – wenn man denn eine gute Anleitung hat. Und wenn wenn man das ganze dann einige male geübt hat, wird es irgendwann auch ganz einfach werden eine Krawatte zu binden. Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie für verschiedene Krawattenknoten gezeichnete Anleitungen und auch Video-Anleitungen. Je nach Anlass, persönlichem Geschmack, Form des Kragens oder einfach abhängig von der jeweils aktuellen Mode, gibt es verschieden Arten die Krawatte zu binden. Eine wichtige Regel die man beachten sollte lautet, dass die Krawatte und der Knoten zum Hemdkragen passen müssen. Das heißt: zu einem schmalen Kragen wird ein kleiner, schmaler Knoten getragen und zu einem modisch breiten Haifischkragen ein dicker Windsor-Knoten. Weiterhin sollte man darauf achten, dass die Spitze dre Krawatte am Hosenbund bzw. dem Gürtel abschließt. Das erfordert gerade für etwas ungeübtere Personen manchmal den Knoten mehrmals wieder zu öffnen und neu zu binden, bis es mit der Länge richtig passt. Ein absolutes No-Go sind zu kurz gebundene Krawatten, die nur bis zum oder knapp über den Bauchnabel reichen oder das man eine zu lang gebundene Krawatte in die Hose hineinsteckt.

Welche Krawattenknoten muss man kennen?

Krawattenknoten gibt es wirklich unzählige. Es gibt Quellen die hunderte verschiedenste Knoten aufzählen. Aber keine Angst, vielen Männern dürfte es genügen einen zu kennen und zu können. Auf diesen Seiten werden wir uns auch auf die 5 Klassiker oder auch Standardknoten, beschränken:

  1. Der einfache Krawattenknoten oder auch four in hand genannt
  2. Der Kentknoten
  3. Der Doppelknoten oder auch Prince Albert
  4. Der einfache Windsor-Knoten
  5. Der doppelte Windsor-Knoten

Weitere Knotenarten zum Krawatte binden

Weitere bekanntere Knoten, die wir hier aber nicht weiter behandeln wollen, wären:

  1. Balthus-Knoten
  2. Cavendish-Knoten
  3. Grantchester-Knoten
  4. Hannoveranerknoten
  5. Kelvin-Knoten
  6. kleiner Knoten
  7. Plattsburgh-Knoten
  8. Sankt-Andreas-Knoten
  9. Victoria-Knoten