Frack

Der große Gesellschaftsanzug, wie der Frack auch genannt wird, ist der festlichste aller Anzüge. Er wird nur bei Abendgesellschaften, das heißt ab 18 Uhr, getragen.

Eine weitere Bezeichnung aus dem englischen lautet “white tie“.

Bestandteile eines Fracks in der heutigen Zeit

Frack-Hose
Die Frack-Hose ist immer ohne Umschlag und mit zwei Besatzstreifen versehen, welche auch Galon genannt werden. Der Galon ist aus Seidensatin und sitzt an den äußeren Nähten der Beine. Die Hose ist aus dem gleichen Stoff und in der gleichen Farbe wie das Jacket. Gürtelschlaufen gibt es an der Frack-Hose nicht. Die Hose wird statt dessen von Hosenträgern gehalten.
Frack-Hemd
Das Hemd ist stets weiß, wobei die Brust des Hemdes aus einer gestärkten Piquébrust besteht. Auf dem Hemd ist ein Stehkragen (sogenannter Vatermörder) aufgesetzt, die Ärmelenden haben eine einfache Manschette die nicht umgeschlagen wird. Besonderheit: über dem Frackhemd wird
eine weiße Weste sowie eine weiße Schleife getragen.Aber Achtung: Trägt man auf einer Beerdigung einen Frack, so wird eine schwarze Weste getragen.

Frack-Jacket
Das Jackett ist meistens schwarz (gelegentlich kann es auch dunkelblau sein). Am Rückenteil sind zwei sogenannte “Schwalbenschwänze” angebracht. Vorne reicht das Jackett bis zur Taille. Dabei wird das Jacket – im Gegensatz zum normalen Anzug – immer offen getragen. Oft sind die spitzen Revers des Jacketts mit einem glänzenden Seidensatin verziert.
Frack-Accessoires: Zylinder, Seidenschal, Glaceehandschuhe, Taschenuhr
Zum Frack trägt man, sofern man eine Kopfbedeckung tragen will, nur einen Zylinder. Genauer gesagt einen Klappzylinder (Chapeau Claque). Weitere mögliche Accessoires sind:

  • weißer Seidenschal
  • weiße Glaceehandschuhe

. Wenn Sie eine Taschenuhr als Accesoires tragen möchten, achten Sie darauf, dass diese an einer Kette befestigt ist.

Schuhe und Strümpfe zum Frack
Zum schwarzen Frack sollte man schwarze, seidene Str৸mpfe tragen die bis zum Knie reichen. Beachten Sie, dass beim Sitzen keine Haut zu sehen sein sollte. Dazu passende Schuhe wären Lackschuhe, aber keine Schnürschuhe.

Fauxpass:

Tragen Sie niemals eine Armbanduhr oder Papiertaschentücher.

Frack des Tages:

Der auch als Cutaway bekannte Frack des Tages wird als Festanzug vor 18 Uhr getragen. Gerne trägt man den Cutaway auch auf Hochzeiten als Hochzeitsanzug.